Anleitung: Matrosen-Kragen nähen

Matrosenkragen nähen

Blogbeitrag von Patricia Meder, anyag

Ein Sommer ohne Matrosenkragen ist für mich einfach kein Sommer. Jedes Jahr nähe ich mindestens ein Oberteil oder ein Kleid mit einem Matrosenkragen. Ich liebe den maritimen Look und ich finde es gibt jedem simplen Schnitt einen Eye-Catcher.

Als Schneiderin habe ich schon so einige Kragen in diversen Varianten gezeichnet und genäht. Und dabei gemerkt, dass der flachliegende Matrosenkragen ziemlich simpel zu zeichnen und nähen ist. Daher habe ich euch hier eine Schritt-für-Schritt Anleitung für einen Jersey-Matrosenkragen geschrieben.

Jersey einkaufen  

Das brauchst du, um einen Matrosen-Kragen zu nähen

Du brauchst auch gar nicht viel um gleich loslegen zu können.

Hier ist eine kurze Liste:

  • ein einfaches Schnittmuster, ich habe hier das Freebook Immergrün von Firlefanz verwendet
  • zueinander passende Jersey-Stoffe
  • Papier, Stift, Massband, Zirkel und Lineal
  • Faden und Nähmaschine, um alles zusammenzunähen


Konnte ich deine Neugier wecken?! Dann nichts wie los und weiter zur Anleitung!

Schritt für Schritt zum Matrosenkragen

Lege das Schnittmuster auf ein grosses Blattpapier. Kopiere zuerst die vordere Mitte, den Halsausschnitt, die Schulter und ein kleiner Teil des Armlochs vom vorderen Schnittmuster auf das Blatt.
Lege dann das Rückenteil Hinterschulter an Vorderschulter auf das Blatt und kopiere auch hier die hintere Mitte, das Halsloch und einen kleinen Teil des Armlochs auf das Papier.

So sieht das dann fertig abgezeichnet aus.
Nun gehen wir an das Konstrurieren des Matrosenkragens.

Nun musst du das Halsloch etwas grösser machen, also erweitern.
Dafür gehe ich in der hinteren Mitte 0,5 cm tiefer, bei der Schulter gehe ich 0,8 cm tiefer.
Das ist sowohl bei Kinder als auch bei Erwachsenen gleich.
Zeichne nun eine neue hintere Halssauschnittlinie mit diesen beiden Anhaltspunkten. Achte dabei darauf, dass du in der hinteren Mitte den rechten Winkel beibehältst.

Nun musst du überlegen, wie lange dein vorderer Kragen sein soll. Ich gehe da immer so ungefähr auf Mitte Brust. Am besten misst du da am Körper nach.
Markiere dir nun die gemessene Distanz auf der vorderen Mitte.

Zeichne nun einen Kreisbogen. Dazu steckst du deinen Zirkel in den Schulterpunkt, dort wo das neue Halsloch und die Schulter zusammenlaufen und gehst mit dem anderen Ende des Zirkels auf den markierten Punkt auf der vorderen Mitte.
Ziehe damit etwa eine 3-4 cm lange Kreislinie.

Markiere auf der Kreislinie einen weiteren Punkt. Miss dafür von der vorderen Mitte aus. Für Erwachsene liegt dieser Punkt bei 3-4 cm, bei Kindern liegt er zwischen 0,5-1,5 cm.
Dort endet dann der vordere Spitz deines Matrosenkragens.
Dieser Schritt ist wichtig, damit der Kragen am Ende schön auf der Brust zu liegen kommt und sicher nicht absteht.

;

Nun zeichnen wir am Hinterteil weiter.
Auch hier musst du dir überlegen wie lang der hintere Kragen sein soll. Miss am besten am Körper die Strecke vom Halsloch bis dorthin wo der Kragen enden soll und übertrage das Mass auf die Linie der hinteren Mitte.

Ziehe im rechten Winkel von diesem Punkt aus eine Linie Richtung Armloch.
Das ist nun dein äussere, untere Kragenform.

Markiere als nächstes auf der äusseren Schulter einen Punkt.
Bei Kindern liegt dieser Punkt 0,3 cm - 0,5 cm, bei Erwachsenen ca. 1 cm - 1,5 cm von der Armlochlinie entfernt.

Ziehe als nächstes eine gerade Linie zwischen der Schulter und deiner äusseren, unteren Kragenform.
Ende dabei auf der Schulter.
Am äusseren Eckpunkt musst du entscheiden, ob du hier im rechten Winkel bleiben möchtest oder die Linie leicht schräg einlaufend machst.
Bei Kindern ist es formtechnisch oft einfacher die Linie etwas schrägeinlaufend  zu machen.

Ziehe als letzen Konstruktionsschritt nun die letzte äussere Linie von der Schulter aus bis zum unteren Eckpunkt.
Fertig ist dein Kragenschnitt.
Nun können wir mit dem Zuschneiden beginnen.

Schneide dein T-Shirt gemäss der Anleitung zu.

Den Kragen hast du ohne Nahtzugabe gezeichnet. Du musst also beim Zuschneiden an die Nahtzugaben denken!
Schneide deinen Kragen zwei mal im Bruch zu. Dabei benutzt du die hintere Mitte als Fadenlauflinie.
Knipse am Halsloch auf der Schulterbezeichnung einen kleinen Knips ein, oder bezeichne dir die Schulter mit einem Stift.

Schneide ausserdem ein Halsbündchen zu. Falls in deinem Schnitt nichts angegeben ist, miss das Halsloch ganz aus und rechne den Betrag mal 0,8 für Bündchen oder mal 0,9 für Jersey.
Schneide dir ausserdem ein kleines Travers zu. Länge und Breite sind dir überlassen. Dieses Travers benutzen wir dann vorne um den Kragen zusammenzuhalten.

Falls dein Stoff sehr weich fällt, rate ich dir eine weiche Vliesline auf die linke Stoffseite des Kragens einzukleben.
Lege dann beide Kragenteile rechts auf rechts aufeinander und nähe sie zusammen. Beginne dabei auf dem Schulterknips und ende beim Anderen.
Das hintere Halsloch bleibt vorerst offen.
Wende dann den Kragen. Falls du ihn absteppen möchtest, steppe den Kragen von Schulter zu Schulter ab und lege ihn beiseite.

Jetzt werden die Schultern an den Oberteilen geschlossen.


Auch kannst du das Halsbündchen schliessen, aber noch nicht ans Halsloch nähen.

Falls du noch keine Schulterknipse gemacht hast, musst du diese nun nachholen, damit deine Nahtzugabe schön nach aussen klappt.

Stecke dann den Kragen von Schulter zu Schulter an das hintere Oberteil. Dabei liegt die linke Kragenseite auf der rechten Stoffseite des Oberteils.

 Stecke nun auch das Halsbündchen an das Halsloch und nähe den Kragen sowie das Halsbündchen an das Oberteil.

Schliesse das Travers nun so, dass es rundherum verstürzt ist.

Stecke die Enden des Kragen durch das Travers und nähe es von Hand mit versteckten Stichen an, sodass es beim Tragen und Waschen nicht verrutscht.

Nähe dann ein Kleidungsstück fertig.

 

Der Blogbeitrag wurde verfasst von Patricia Meder von anyag, sehr herzlichen Dank dafür!

 

Der Stoff für dieses Projekt wurde ebenalls zur Verfügung gestellt: der rot-weiss gestreifte Jersey von TextilAtelier Bumann, der Schiffli-Stoff (mit Farbwechsel) von Stoff-Troll

 

Jersey einkaufen  

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel