Willkommen im Stoffwald!

Der Stoffwald, ein magischer Ort...

Es war einmal vor langer Zeit, ein magischer Ort, wo Nähbegeisterte Inspiration fanden und alles, was sie brauchten, um ihre Projekte zu verwirklichen! Dieser Ort ist wiederentdeckt worden und er ist nun hier: der Stoffwald!

Ja, der Stoffwald ist in der Tat etwas Magisches: Ein Marktplatz für alles, was es zum Nähen braucht. Da es dies noch nicht gab, habe ich mich entschlossen, diesen magischen Ort selbst zu kreieren. Und da ich wusste, dass jeder Händler, auch der grösste in der Schweiz, zu klein ist, um wirklich "alles" anzubieten, musste ich einen Weg finden, um viele Händler zusammenzuschliessen. Mit dem Marktplatz-Konzept ist dies gelungen und es entstehen viele Synergien für Händler und Kundinnen.

Was ist das Konzept vom Stoffwald?

Im Stoffwald können Händler ihre Agebote rund ums Nähen einstellen - und Nähbegeisterte können in einem Shop alles finden, was sie brauchen: Inspiration aber auch die passenden Produkte. Für die Händler ist das Mitmachen kostenlos, der Stoffwald erhält lediglich eine Verkaufsprovision, wenn auch tatsächlich ein Verkauf stattgefunden hat. Für die Kundinnen ist es praktisch, weil sie sich das "rumshoppen" sparen und auf einer Plattform praktisch alles finden, was sie brauchen.

Welches Sortiment kann man auf dem Stoffwald finden?

Das Sortiment ist im Moment noch überschaubar, wir sind ja eben erst gestartet! Trotzdem haben wir bereits sechs Händler gewinnen können! Das Sortiment umfasst im Moment Bio-Stoffe von Faybee (Jersey, Sweat, French-Terry und viele bunte Bündchen), Stoffe für jedes Wetter vom Stoff-Troll wie Rucksack-Nylon, Kunstleder, Canvas oder leuchtende Uniformen-Stoffe, Schnittmuster von NipNaps, Follow-me-Design und LiaEl sowie ein Magazin für Puppenmode von AndreaKreativ

Doch dies ist erst gerade der Anfang! Ich stehe laufend in Verhandlung mit weiteren Händlern, die ihr Angebot auf dem Stoffwald verkaufen möchten. Seid gespannt, da kommt noch einiges - insbesondere auch Kurzwaren und Nähzubehör!

Welche Vision verfolgt der Stoffwald?

Ich habe mit dem Stoffwald zwei Visionen:

Erstens möchte ich ihn zum grössten Marktplatz fürs Nähen etablieren - und zwar zu einem inspirationellen und kommerziellen Marktplatz. Da das Nähen etwas Kreatives ist, braucht es meist zum Produkt immer auch eine Idee, was man damit tun kann. Deshalb möchte ich die beiden Punkte Inspiration und Produkte möglichst nahe zusammen bringen. Dies wird besonders deutlich werden, sobald ich die nächsten Blogartikel geschrieben habe!

Zweitens möchte ich mit dem Stoffwald - und dem "Schwester-Unternehmen" Stofflagerhaus - den vielen Unternehmerinnen im Stofhandel die Möglichkeit geben, von der Digitalisierung zu profitieren und als Unternehmerin erfolgreich zu sein. Mir ist es persönlich ein grosses Anliegen, die wirtschaftliche Emanzipation von Frauen zu unterstützen und verfolge das Ziel, mit dem Stoffwald möglichst viele Unternehmerinnen wirtschaftlich erfolgreich(er) zu machen. Denn obwohl wir auf dem Papier die Gleichstellung haben, nehmen Frauen heute immer noch viel zu wenig Einfluss in Wirtschaft und Politik und überlassen das Gestalten der Spielregeln den Männern. Wenn mehr Frauen mehr wirtschaftlichen Erfolg haben, können sie mehr Einfluss nehmen und die Zukunft aktiv(er) mitgestalten. Gerade jetzt, wo die Digitalisierung praktisch sämtliche Spielregeln neu definiert, ist es mir ein Anliegen, dass Frauen mitspielen und mitgestalten. Dass ich mit dem Stoffwald Frauen dazu ermutigen kann, Erfolg zu haben, ihr Business zu expandieren und Einfluss zu nehmen, das ist mein innigster Wunsch!

Was hat es denn mit dem "Schwester-Unternehmen" Stofflagerhaus auf sich?

Das Stofflagerhaus ist ein E-Commerce Fulfillment Dienstleister für Stoffhändler. Das heisst ich biete sämtliche Logistik-Dienstleistungen an, die ein online Stoffhändler braucht. Da ich dies "im grossen Massstab" mache, kann ich dies sehr kosteneffizient anbieten. Wenn ein Stoffhändler seine Logistik zu mir auslagert, hat dies für ihn u.a. folgende Vorteile:

  • Der Händler kann sich auf seine am meisten wertstiftenden Tätigkeiten fokusieren - gewinnt also freie Zeit, die er z.B. ins Marketing investieren kann.
  • Der Händler kann unbeschränkt wachsen - und muss sich keine Gedanken mehr machen über Personal einstellen, Lagerfläche dazu mieten, etc.
  • Der Händler kann unbeschwert Ferien machen - weil die Logistik einfach weiterläuft
  • Minimale Kosten durch effizienten Logistik-Betrieb

Was ist als nächstes geplant im Stoffwald?

Für die nächsten Monate werde ich beschäftight sein, neue Händler zu on-boarden, den Shop zu optimieren und vor allem den Marktplatz zu vermarkten. Das heisst ich werde oft hinter der Nähmaschine sitzen und nähen und bloggen - oder nähen und bloggen lassen! Wenn du gerne nähst und bloggst, melde dich bitte bei mir, ich suche laufend "Probenäherinnen" und Bloggerinnen!

Kontakt:

E-Mail:  esther@stoffwald.ch

Tel: +41 78 637 69 78

Auf bald!

Esther Pfister, Initiantin und Inhaberin Stoffwald

PS: Bitte weitererzählen!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.