Praxis-Test: Schnittmuster von Lotte & Ludwig

Praxis-Test: Lotte&Ludwig Papier-Schnittmuster

Als Nicole von TAB/Beanic die Papierschnittmuster von Lotte&Ludwig neu ins Sortiment aufnahm, war ich gespannt - und musste natürlich sofort eines (bzw. ein paar!) ausprobieren!

Wer sind "Lotte&Ludwig"?

Obwohl "Lotte&Ludwig" nach Frau und Mann tönt, stehen zwei Frauen dahinter: und zwar Mutter & Tochter! Svenja, die Gründerin von Lotte&Ludwig, möchte mit ihrem Schnittmuster-Label alternative Schnittmuster bieten - und nicht den x.ten Pumphosenschnitt. Svenja wird unterstützt von ihrer Mutter - und natürlich Tocher Lotte. Wer der Ludwig aus ihrem Label ist, das verrät die Wahl-Kölnerin Svenja leider nicht! ;-)

Was für Schnittmuster gibts von Lotte&Ludwig?

Unter dem Brand "Lotte&Ludwig" findest du eine breite Palette von Schnittmustern für Kinder aber auch Erwachsene. Dabei gibt es beides: Jungs- und Mädchen-Schnitte und sogar ein paar für Erwachsene, so klappt es sogar mit dem Mutter/Vater-Tochter/Sohn Outfit.

Es gibt also Hosen, Latzhosen, Kleider, Pyjamas, einen Parka oder Overall.

Gemeinsam ist allen Schnitten, dass sie alltagstauglich sind, unkompliziert und bequem. Sie sind einfach/schlicht und haben doch alle das gewisse Etwas.

Lotte&Ludwig Schnittmuster entdecken 

Für wen eignen sich die Schnittmuster von Lotte&Ludwig?

Im Prinzip eignen sich die Lotte&Ludwig Schnittmuster für jedermann. Allerdings möchte ich etwas hervorheben: Die Schnittmuster und die Varianten sind einfach erklärt. Damit meine ich, dass es keine langen Texte mit kryptischen Abkürzungen gibt. Dass aber manchmal auch nur steht "und nun mach es einfach". So sind zum Beispiel bei der Latzhose Liebling Latz mehrere Varianten aufgeführt - die Schnittabänderung dazu, z.B. wie man aus einer Latzhose ein Latzkleid macht, muss man sich aber selbst zeichnen: das Schnittmuster für die Variante ist nicht dabei. Wer aber ein bisschen Übung hat, dem gelingt das ohne Probleme. Wer allerdings jede einzelne Markierung eines Burda-Schnittmusters immer auf den Stoff überträgt, der wird bei Lotte&Ludwig zu wenig genaue Instruktionen finden. 

Für mich sind diese Schnitte wie "Grundschnitte", von denen aus ich selbst Abwandlungen machen kann.

Wie sind die Schnitte von Lotte&Ludwig?

Bis jetzt habe ich zwei (drei) Schnitte von Lotte&Ludwig für meine Töchter vernäht. Ich finde die Schnitte sitzen, sie sind bequem und sehen gut aus. Grundsätzlcih sind sie eher weit/locker geschnitten (soll ja auch so sein!), ich rate deshalb, nicht noch zwei Grössen grösser zuzuschneiden als die aktuelle Kleidergrösse, sonst wird es zu gross.

Einige der Schnittteile fand ich für meinen Geschmak dann grad etwas gar simpel: so ist z.B. der Ärmel des Kleidchens Sandkastenliebe symmetrisch geschnitten (das heisst es gibt keinen Unterschied zwischen dem hinteren und vorderen Ärmelteil). Das ist super praktisch für jene, die sich nicht drum kümmern wollen, welcher Ärmel rechts oder links ran kommt (da kann man nämlich nichts falsch machen). Wer aber Wert darauf legt, dass die Armkugel ganz optimal sitzt, der würde den Ärmel hinten und vorne leicht anders konstruieren. Wegen der lockeren Passform macht es jedoch angezogen nichts aus. Auch hier ist es Geschmacksachen ob man es lieber "einfach" mag oder ob man einen raffinierten Schnitt möchte - und dafür beim Zusammennähen mehr aufpassen muss.

Wie sind die Anleitungen von Lotte&Ludwig?

Die Anleitungen von Lotte&Ludwig fand ich sehr einfach verständlich. Da die Schnitte nicht mords kompliziert sind, ist auch die Anleitung nicht schwierig. Besonders schön ist, dass die Schnitteile ohne viel Schnörkel alle nebeneinander aufgedruckt sind. Es hat wenige Markierungen, Anstosslinien etc. Das macht es sehr übersichtlich - wer aber die Markierung sucht, wo genau er das Knopfloch machen muss, der wird es bei Lotte&Ludwig eher nicht finden! Da ist Augenmass gefragt!

Das einzige, was mir zu schaffen machte, war das Herunterladen der Anleitung: Mit dem Schnittmuster erhält man nämlich nur einen Link zu einem PDF mit der Anleitung, das man sich selbst ausdrucken kann (muss). Die url ist im Schnittmsuter angegeben und bei mir hats beim ersten Mal nicht geklappt: aber nur weil ich zu doof war, die url richtig in den Browser zu kopieren! Ich habe mich dann per Mail an Lotte&Ludwig gewandt und umgehend Hilfe bekommen.

Für die Variante der Rüschen-Träger bei der Liebling Latz gabs sogar eine Video-Anleitung. Damit gings dann wirklich super easy und ich habe sogar noch dazugelernt, wie ich Träger einfach wenden kann (darüber bin ich schon oft verzweifelt!)!

Fazit zu Lotte&Ludwig Schnittmustern

Ich mag die Lotte&Ludwig Schnittmuster

  • weil sie nicht 08/15 sind
  • weil man viel Verschiedenes daraus machen kann, wenn man sich das zutraut
  • weil sie alltagstauglich und bequem sind

Sie sind geeignet für Leute, die

  • gerne was Schnörkelloses nähen
  • sich getrauen, einen Schnitt (mit Anleitung) abzuändern
  • nicht jedes Stichlein vorgeschrieben bzw. vorgezeichnet haben wollen

Die Schnittmuster habe ich im Frühling 2019 getestet. Sie wurden mir von der lieben Nicole von TAB/Beanic gratis zur Verfügung gestellt, herzlichen Dank!

Lotte&Ludwig Schnittmuster entdecken  

Bezugsquellen

Liebling Latz (Latzhose)

Sandkastenliebe (Kleid)

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.