Bademantel aus Frottee nähen

Bademantel aus Frottee nähen

Hallo ihr Lieben

Heute habe ich eine kleine Nähinspiration für Euch: Die Tage werden bereits wieder etwas länger, die Sonne lacht und der Frühling steht bereits in den Startlöchern. Ich liebe jede Jahreszeit sehr, aber den Frühling ganz besonders. Wenn das Leben erwacht, weiss ich, es geht gar nicht mehr lange und unsere Campingsaison ist eröffnet!

Schon ganz lange auf meiner Näh-Todo Liste stand ein Bademantel für meine jüngste Maus. Bereits letztes und auch schon vorletztes Jahr habe ich ihr versprochen einen zu nähen….aber wie es so ist, irgendwie kam immer etwas dazwischen. 

Aber dieses Jahr nicht!!!! Das Leben ist nämlich viel zu kurz für Irgendwann. Meine Devise für das Jahr 2019…

In der Badi, aber eben auch auf dem Campingplatz ist ein Bademantel einfach ein ganz toller Begleiter. 

Materialwahl für einen Frottee-Bademantel: Qualität aus der Schweiz

Auf der Suche nach schönem Frottee-Stoff wurde ich bei Stoffwald fündig, und zwar bei Weseta Textil, einem Textilunternehmen aus der Schweiz! Hier steht Qualität an erster Stelle. Und wenn ich mir dann schon die Arbeit mache, will ich auch lange daran Freude haben. 

Obwohl ich nicht sehr Frottee-Stoff erfahren bin…..eines war sofort klar, als ich den Stoff in den Händen hielt: Dies ist ein Top-Qualitäts-Produkt. Extrem flauschig, beidseitig frottiert, sehr angenehm und weich… einfach ein Traum. Eben halt Swiss Made….Der Dreamflor von Weseta ist 100% Baumwolle und OEKO-TEX Standard 100 zertifiziert….. und er ist jeden Franken wert!

 

Eine tolle Farbauswahl findest du hier: https://www.stoffwald.ch/stoffe/frottee/

Ich habe für meine Tochter die Farbe Blossom vernäht.

 

Fünf Tipps zum Vernähen von Frotteestoff

Hier habe ich dir noch ein paar Tricks und Tipps zum Verarbeiten von Frotteestoff:

  1. Den Frottee-Stoff unbedingt vorwaschen: Frottee aus reiner Baumwolle schrumpft beim Waschen bis 14 Prozent! Es wäre ja schade, wenn dein Projekt danach 3 Nummern zu klein ausschaut...
  2. Versäubern: Die Stoffkanten unbedingt versäubern, da Frottee stark ausfranst und fusselt. Dazu eignen sich Säume oder Schrägbänder.
  3. Mit Rollschneider schneiden: Aufgrund der Schlingenstruktur beim Frottee ist es sinnvoll mit Rollschneider und Schneidelineal zu arbeiten. Beim Schneiden mit der Schere verzieht sich der Stoff gerne.
  4. Schlingen mit Backpapier schonen: Backpapier hilft, falls die Schlingen beim Nähen in den Transporteur geraten. Dafür einfach ein Stück Backpapier unter das Nähgut legen und drüber nähen. Nach der Naht reisst du es einfach weg.
  5. Mit Universalnadel und -faden nähen: Frottee kannst du gut mit einer Universalnadel (80 oder 90er) und Standard Nähfaden nähen. Es ist also ein ganz unkomplizierter Stoff!

 

Thats it!…. Also ran an den tollen Frottee!

 

So nun wünsche ich viel Freude mit den Bildern und einen wunderschönen Tag!

Liebe Grüsse

Andrea von ZwärgeChic

Schnitt: Bademantel Kids von Fadenkäfer Grösse 140

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel