Festliche Tischset nähen

Festliche Tischset nähen

Es gibt doch nichts festlicheres als ein schön gedeckter Tisch! In diesem Blog-Beitrag zeige ich euch verschiedene Varianten, wie ihr wunderschöne Tischsets nähen könnt. Die Tischsets in dieser Serie sind alle aus Leinen. Leinen ist ein edles Natur-Gewebe, welches keine rechte und linke Seite hat: es ist somit einfach zu verarbeiten. Und dank den natürlichen Fasern ist es angenehm anzufassen und einfach zu reinigen. Ideal also für etwas für auf den Tisch!

In diesem Blog-Beitrag zeige ich dir folgende Tischset-Varianten:

Übersicht über die Tischset-Varianten

Foto Variante Schwierigkeitsgrad Für Kinder geeignet
Tischläufer mit Webband Tischläufer mit Webband Einfach

Ja, für Schulkinder geeignet

Tischsets mit Goldrand und Gold-Stickerei Tischsets mit Briefecken und Goldrand

Ohne Stickerei: mittel

Mit Stickerei: schwieriger

Nein
Tischsets mit Spitze Tischsets mit Spitze Einfach Ja
Tischsets mit Zierstichen kreuz und quer Tischsets mit Zierstichen kreuz und quer Sehr einfach Ja, auch schon für kleinere Kinder
Tischsets mit Schrägband mit Klöppelspitze Tischsets mit Schrägband mit Klöppelspitze Mittel Eher für grössere Kinder

Tischsets mit Briefecken und Stickerei

Tischsets mit Briefecken und Stickerei

Ohne Stickerei: mittel

Mit Stickerei: schwieriger
Eher nicht

 

1 / Tischläufer mit Webband

Ein Tischläufer mit Webband ist schnell genäht. Alles was es braucht ist ein Stück Stoff, z.B. Leinen, und ein passendes Webband.

Das braucht es für einen Tischläufer

  • ein Stück Leinen, ca. 50-55 x 150cm
  • Webband, ca. 3m pro Läufer
  • passenden Nähfaden, Bügeleisen, Stecknadeln

Zuschneiden

Tischläufer haben eine fertige Breite von ca. 45cm und eine Länge von ca. 140-150cm, das heisst du schneidest einen Streifen von ca. 50-55cm Breite zu - und als Länge nimmst du die gesamte Stoffbreite, die üblicherweise zwischen ca. 140-150cm ist.

Achte beim Zuschneiden darauf, dass der Stoff schön im Fadenlauf liegt, sonst gibt es "krumme" Läufer! Allenfalls musst du das Stück Stoff zuerst rechtwinklig zuschneiden. In den Fotos hier siehst du, dass der Stoff, den du kaufst manchmal auch etwas schräg sein kann...

IMG_6218

Zuschneiden: Den Stoff gerade in den Fadenlauf legen und rechtwinklig zuschneiden. Erst dann kannst du das Rechteck für den Tischläufer zuschneiden.

Nähen

  • Säume die langen Kanten auf beiden Seiten (jeweils mit ca. 1cm Umschlag) und steppe den Saum schmalkantig ab
  • An den kurzen Seiten habe ich einfach die Webkante gelassen, das fand ich schöner, als diese Kante auch noch zu säumen. Ausfransen tut eine Webkante ja nicht
  • Nun kannst du das Webband entlang beiden langen Seiten schmalkantig aufsteppen und zwar so, dass die äussere Kante des Webbands die Naht gerade verdeckt. Die Enden des Webbands faltest du um, damit sie nicht ausfransen.
  • Stich: Da es ein "dreieckiges" Webband war, habe ich das Webband mit Zickzack-Stich aufgesteppt. Du kannst es aber natürlich auch mit Geradestich aufsteppen.
  • Sticheinstellungen:
    • ZickZack: Stichbreite 2,5, Stichlänge 1,25
    • Geradestich: Stichlänge 4,75
  • Bügle den Läufer mit einem Bügeltuch (ohne Tuch kann es beim bügeln leicht "glänzenge Stellen" geben!)

Absteppen mit Geradestich (Stichlänge 4,75)

Tischsets-HowTo2_2

 Absteppen mit ZickZack-Stich (Stichbreite 2,5, Stichlänge 1,25)

Tischsets-HowTo2_1

Bezugsquellen

Für diesen Läufer habe ich folgende Produkte verwendet:

 

Nach oben zur Übersicht

 

2 / Tischset mit Briefecken und Goldrand

Es ist das erste Mal, dass ich mich an "Briefecken" wagte - dabei ist es gar nicht schwer! Und sieht toll aus, weil die vordere und die hintere Seite "schön" sind. Ausserdem bietet der schön breite Rand Platz für eine kleine Stickerei - und die Rückseite der Stickerei ist sogleich im Saum verdeckt, praktisch, oder?!

Das braucht es für ein Tischset

  • ein Stück Leinen, ca. 45 x 55cm (fertige Grösse von 35x45cm)
  • passenden Nähfaden, Bügeleisen, Stecknadeln
  • wenn gewünscht Stickdatei, Stickfaden
Tipp: Wenn du 1m Stoff kaufst reicht dies für 4 Tischsets

Zuschneiden

  • Schneide ein rechteckiges Stück Leinen zu in der Grösse von 45 x 55cm
  • Dafür benutzt du am besten einen Rollschneider und ein langes Lineal

Briefecken nähen

Briefecken-Nähen ist gar nicht schwer. Der Trick dabei: alles schön bügeln, danach ist es ein Kinderspiel. Aber Schritt für Schritt:

  1. Bügle rundum 1cm um
  2. Nun zeichnets du rundum im Abstand von 4cm vom Rand eine Linie mit einem Kreidestift
  3. Nun bügelst du den Saum exakt entlang der eingezeichneten Linie nochmals um
  4. Nun bügelst du die Ecken um und zwar genau diagonal, die umgebügelten Umschläge mit 1cm Breite lässt du dabei umgebügelt
  5. Nun öffnest du das Tischset und legst die Ecken so diagonal rechts-auf-rechts zusammen, dass die Aussenkanten aufeinander treffen, wieder lässt du die 1cm Breiten Umschläge umgebügelt
    Hinweis: Falls du eine Stickerei auf den Saum aufsticken möchtest, wäre nun der Moment dafür! Wie du dies am besten machst, zeigen wir dir im letzten Beispiel ganz unten.
  6. Nun steppst du genau in der Bügelkante die Briefecke diagonal ab
  7. Nun schneidest du die Ecken der Nahtzugabe ab und bügelst sie flach
    Ecken zurückschneiden Nahtzugabe flach bügeln
  8. Nun kannst du das Tischset wenden und den Saum gerade feststecken
  9. Der Saum wird nun von vorne mit dem Blindstichfuss schmalkantig abgesteppt, dabei in den Ecken darauf achten, dass du genau in der Naht aufhörst zu nähen (Nadelposition unten) und du das Tischset um genau 90 Grad drehst und weiternähst.
    • Sticheinstellung: Ich verwendete den Dreifach-Geradestich mit einer Stichlänge von 4,75

Tipp: Beim Nähen mit Metallic-Garnen muss u.U. die Fadenspannung reduziert werden. Auf jeden Fall empfiehlt es sich, langsam zu nähen

Bezugsquellen

Für diese Tischsets verwendete ich folgendes Material:

 

 Nach oben zur Übersicht

 

3 / Tischsets mit Spitze

Dies ist eine sehr einfache aber umso beeindruckendere Tischset-Variante: Einfach ein Spitzenband aufnähen und schon ist ein tolles Tischset fertig!

Das braucht es für ein Tischset mit Spitze

  • Ein Stück Leinen, ca. 41 x 51cm (fertige Grösse von 35x45cm)
  • Ein Spitzenband in der Länge von gut 40cm
  • passenden Nähfaden, Bügeleisen, Stecknadeln

Zuschneiden

  • Schneide ein rechteckiges Stück Leinen zu in der Grösse von 41 x 51cm
    Dafür benutzt du am besten einen Rollschneider und ein langes Lineal

Nähen des Tischsets mit Spitze

  1. Bügle den Saum rundum je 1cm um
  2. Bügle den Saum nocheinmal je 2cm um
  3. Nähe das Spitzenband parallel zur kürzeren Kante auf, verwende dafür einen Stich und einen Nähfaden, der möglichst in der Spitze verschwindet, ich verwendete z.B. einen kleinen ZickZack-Stich
  4. Stecke den Saum rundum fest und steppe ihn von vorne ab, bügle das Tischset mit einem Bügeltuch
Saum rundum umbügeln Spitzenband aufnähen Saum absteppen

Bezugsquellen

Für dieses Tischsets verwendete ich folgende Materialien

 

Nach oben zur Übersicht

 

4 / Tischsets mit Zierstichen kreuz und quer

Diese Tischset-Variante ist so kinderleicht, ich glaube es braucht kaum eine Anleitung, oder?

Das braucht es für ein Tischset

  • ein Stück Leinen, ca. 35x45cm
  • passenden Nähfaden
  • Nähmaschine mit vielen tollen Zierstichen!

Zuschneiden

Schneide ein rechteckiges Stück Leinen in der Grösse von ca. 35x45cm zu, es braucht keine Saum- oder Nahtzugabe.

Nähen

    1. Steppe rundum mit einem Zickzackstich (Briete ca. 2.5, Länge ca. 1.5) mit ca. 1cm vom Rand einen "Rahmen" auf das Tischset
    2. Franse das Tischset rundum aus indem du die Fäden einen nach dem anderen rausziehst (dafür musst du dir allenfalls eine Stecknadel zuhilfe nehmen) bis du fast an die Zickzacknaht kommst
    3. Nun suchst du dir auf der Nähmaschine die tollsten Dekostiche aus und nähst in deinen Lieglingsfarben kreuz und quer drüber!
    4. Am Ende kannst du alle Fäden zurückschneiden und das Tischset glatt bügeln

Bezugsquellen

Für diesen Läufer habe ich folgende Produkte verwendet:

 

Nach oben zur Übersicht

 

5 / Tischsets mit Schrägband mit Klöppelspitze

Ein rechteckiges Stück Stoff mit Schrägband mit Klöppelspitze einfassen - und schon ist ein elegantes Tischset fertig!

Das braucht es für ein Tischset

  • ein Stück Leinen, ca. 35x45cm
  • Schrägband mit Klöppelspitze, ca. 1,8m
  • passenden Nähfaden

Zuschneiden

Schneide ein rechteckiges Stück Leinen in der Grösse von ca. 35x45cm zu, es braucht keine Saum- oder Nahtzugabe.

Nähen

  1. Nähe das Schrägband auf der einen Seite rundum ans Tischset an, achte dabei darauf, die Ecken exakt zu steppen, siehe "Ecke mit Schrägband einfassen"
  2. Falte das Schrägband auf die andere Seite und steppe es von der anderen Seite fest

Bezugsquellen

Für diesen Läufer habe ich folgende Produkte verwendet:

  • Leinen - dunkelviolett
  • Schrägband mit Klöppelspitze aus meinem privaten Fundus, du findest Schrägbänder mit Klöppelspitze im Stoffwald hier

 

Ecke mit Schrägband einfassen

Eine Ecke mit Schrägband einzufassen ist eigentlich ganz einfach, wenn man weiss wie. Dass das Schrägband noch Klöppelspitze dran hat, macht eigentlich keinen Unterschied.

Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie man eine Ecke mit Schrägband einfasst

Vorbereitung: Miss den Abstand von der Stoffkante zum "Falz" des Schrägbands, z.B. 5mm. Dies ist wichtig, damit du weisst, wieviel vor der Ecke du anhalten musst um das Schrägband um die Ecke zu legen!

  1. Das Schrägband öffnen und bündig an die Stoffkante legen
  2. Das Schrägband im Falz mit Geradestich auf den Stoff nähen
  3. Bis 5mm vor die Ecke nähen und dort stoppen und die Naht vernähen (5mm = so breit wie der Abstand von der Stoffkante zum "Falz", in dem man näht)
  4. Den Nähfuss heben und das Schrägband um 90 Grad nach aussen falten, dabei entsteht eine diagonale Falte im Schrägband
  5. Das Schrägband zurückfalten und genau parallel zur zweiten Kante legen
  6. Nun beginnst du die zweite Kante anzunähen, achte dabei darauf, dass du die Naht am genau gleichen Punkt beginnst, wo du die erste aufgehört hast, also genau in der "Diagonalen"!

Schrägband bis kurz vor der Ecke annähen

Schrägband um 90 Grad nach aussen falten

Schrägband zurückfalten und genau paralell zur zweiten Kante anlegen

Die zweite Kante wiederum im Falz absteppen

 

Nach oben zur Übersicht

 

6 / Tischset mit Briefecken und Stickerei

Ganz elegant ist es natürlich, wenn man auf dei Briefecken der Tischsets noch etwas aufstickt. Das ist besonders praktsich, weil man die Rückseite der Stickerei nicht sieht und es rundum elegant versäuberte Tischsets gibt: Hier gibt es eigentlich gar keine linke Seite!

Wie man Briefecken näht, haben wir ja schon in der Variante 2 gesehen. Wichtist ist einzig, dass mam im richtigen Moment dran denkt, die Stickerei anzubringen - und dass man sie am richtigen Ort platziert. Wie dies am besten gelingt, zeigen wir dir in diesem Blogbeitrag.

Stickerei auf Briefecken anbringen

  1. Briefecken bügeln wie in Variante 2 beschrieben
  2. Den Stickrahmen vorbereiten: Stickvlies einspannen und die horizontale und vertikale Mitte einzeichnen: dazu die Schablone verwenden, um gerade waagrechte und horizontale Linien einzuzeichnen. Dann parallel zur waagrechten Mittellinie eine Linie oben und unten anzeichen in der Breite des Briefecken-Saums: Ist der Saum z.b. 4cm breit, je 2cm oberhalb und unterhalb der Mittellinie noch eine Hilfslinie einzeichnen.
  3. Das Stück Stoff genau und gerade im Stickrahmen platzieren und mit Sprühkleber befestigen. Dabei die gebügelten Kanten der Briefecke genau auf die eingezeichneten Linien im Stickrahmen legen.
  4. Kontrollieren, ob der Stoff richtig platziert ist indem mit der Nadel die Position des Stickrahmens überprüft wird (ohne zu sticken!). Solange "richten", bis es wirklich gerade ist! Dann zur letzten Kontrolle den Stickrahmen mit einer Hilfslinie fixieren (dafür am besten auswaschbaren Stickfaden verwenden). Idealerweise ist nun die Stickfläche genau parallel zum Saum und in der Mitte.
  5. Nun kann das Motiv ausgestickt werden.
  6. Ist das Motiv fertig gestickt, wird der Stickrahmen und die Hilfsnaht entfernt, das Motiv gebügelt und der Saum rundum fertig genäht und abgesteppt.

 

Nach oben zur Übersicht

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Stoff-Troll
Stoff-Troll
Stoff-Troll
Stoff-Troll
Stoff-Troll
Stoff-Troll
Stoff-Troll
Stoff-Troll
Stoff-Troll
Stoff-Troll
Stoff-Troll
Stoff-Troll
Stoff-Troll
Stoff-Troll
Stoff-Troll
Stoff-Troll
Stoff-Troll
Stoff-Troll
Stoff-Troll
Stoff-Troll
Stoff-Troll
Stoff-Troll
Stoff-Troll