Laubsack für Kinder

Garten-/Laubsäcke für Kinder aus Rucksack-Nylon

Seit wir ein Haus mit Garten haben, gehört neben der normalen Hausarbeit halt auch die Gartenarbeit zu unserer To-do-Liste. Ich bin sehr positiv überrascht wie gerne auch die Kinder mithelfen, Unkraut zu jäten und Sträucher zu schneiden. Es macht oft sogar Spass mit ihnen im Garten zu werkeln.

Daher habe ich beschlossen, ihnen eigene Gartensäcke zu nähen. In Kindergrösse. Es macht doch so viel Spass einen eigenen Sack zu haben und zu sehen was man alles schon gewerkelt oder auch gesammelt hat.

Meiner Tochter habe ich ein Vogel auf den Sack appliziert. Leider ist mir beim Applizieren ein Fehler passiert und so ist der Hintergrund des Vogels nicht ganz so schön geraten... Aber meine Tochter stört das zum Glück noch nicht, sie findet den Vogel einfach ganz toll, weil er so schön Pink ist. Und für meinen Sohn, wer hätte es gedacht, habe ich einen Bagger aufgenäht. So simpel und einfach, aber so wirkungsvoll für meine Kinder.

Sie sind beide soo stolz auf ihre Säcke und mit der Applikation auf dem Sack ist auch ganz klar, welcher Gartensack wem gehört. Und naja, momentan werden sie noch nicht mit in den Garten genommen. Sie möchten sie lieber noch etwas sauber haben.

Der Rucksack-Nylon, den ich verwendet habe, ist stabil und standhaft, was natürlich praktisch ist bei der Gartenarbeit.

Zum Rucksack-Nylon 

Für alle die gerne die gleichen Applikationsmotive verwenden möchten wie ich, habe ich eine kleine Überraschung. Ich habe nämlich ein kleines Freebie erarbeitet. Dort könnt ihr euch die Vorlagen einfach herunterladen!

Applikations-Vorlage runterladen 

Ich habe mir überlegt, dass die Säcke auch wunderbare Geschenkideen sind für Patenkinder, oder Kinder, die wie wir gerade umgezogen sind und jetzt zum Beispiel Garten haben. Sie sind nämlich ziemlich schnell genäht und super praktisch. Also lass dich noch etwas von meinen Bildern inspirieren ;-).

Das Rucksack-Nylon und die dazu passenden Gurtbänder wurden mir vom Stoff-Troll zur Verfügung gestellt. Dort bekommt ihr den tollen, festen Nylon in verschiedensten Farben.

Zum Rucksack-Nylon 

Hier in der Anleitung zeige ich euch noch wie ich die Gartensäcke genäht habe und welche Masse ich dazu verwendet habe:

Das brauchst du für einen Kinder-Laub-/Gartensack

Die Kinder-Laub- oder Gartensäcke haben eine Höhe von knapp 50cm und einen Durchmesser von knapp 40cm.

  • Rucksack-Nylon für den Sack, 1m pro Sack
  • Gurtband 30mm breit für die Henkel, je 50cm pro Sack (2x 25cm)
  • Reste von Rucksack-Nylon oder Stoffen für die Applikation (ca. A4-gross)
  • Vliesofix für die Applikation
  • Passendes Nähgarn
  • Applikationsvorlage, Schere, etc.

Hinweis: Für diesen Blogbeitrag habe ich folgende Materialien verarbeitet:

Zuschneiden

Nebst der Applikation, die im Freebie im Detail beschrieben ist, besteht so ein Laubsack aus lediglich zwei Teilen: einem Kreis (dem Boden) sowie einem Rechteck (den Seiten).

Schneide also zwei Teile zu inkl. 1cm Nahtzugabe:

  • Boden: ein Kreis mit 40cm Durchmesser
  • Seitenwand: ein Rechteck in der Grösse von 125cm x 60cm

 

 

Anleitung Laubsack für Kinder

Zuschneiden des Rondells und des Streifens für den Sack, Durchmesser des Rondells ist 40 cm, den Streifen habe ich 60 cm hoch und 125 cm lang zugeschnitten.

Falls du eine Applikation auf den Sack möchtest, kannst dir für die nächsten Schritte mein gratis Tutorial hier herunterladen. Ansonsten darfst du zum nächsten Schritt gehen.

Applikations-Vorlage runterladen 

Naht des Rechtecks schliessen, kurze Seite des langen Streifens rechts auf rechts legen und zusammen klammern und dann zweimal durchnähen. So hält der Sack auch wirklich einiges an Gewicht aus.

Beim genähten Streifen und auch beim Rondell die Viertel markieren. Ich habe das mit kurzen Einschnitten oder "Knippsen" (max. 3 mm) gemacht. Wenn du eine Appli gemacht hast, musst du beim Streifen darauf achten, wo unten und wo oben ist. Das Rondell kommt unten hin, daher musst du die Schnitte unten machen.

Rondell und Streifen rechts auf rechts aufeinanderstecken. Dabei zuerst alle Viertel aufeinanderstecken und dann den Rest schön verteilen.

Danach füsschentief zwei mal rundherum nähen.

Oben rechts auf rechts bei 12 cm umfalten und an ca. 6 Stellen rundherum bei 5 cm ca. 3 cm lange Riegeli nähen. Das ergibt dann den Fakeumschlag oben.

Die restlichen 7 cm wieder nach oben falten und oben die Nahtzugabe umklappen und feststecken.

Füsschentief die Nahtzugabe feststeppen. Da es sich hier auch um einen Zierstepp handelt, habe ich den Steppstich mit einer leuchtenden Farbe gemacht.
Zwei 25 cm lange Henkel aus Gurtband zuschneiden, die Schnittkante jeweils 1,5 cm umklappen und mit einem Kreuz auf den Sack nähen.
Ich habe die Henkel seitlich angenäht.
Von der oberen Kante sind sie bei 12 cm festgenäht. So können sie die Kinder gut tragen und halten.

Nun lasse ich euch noch ein paar schöne Bilder aus unserem Garten da. Dort werden die Säcke wohl bald viel gebraucht... Die Laubsaison hat begonnen und einige Sträucher müssen auch noch geschnitten werden. Da freu ich mich jetzt schon auf ein paar schöne Stunden im Garten!

Viel Spass beim Nachnähen! 

Patricia von anyag

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • Fast zu schön für den Garten.

    Passt doch auch perfekt ins Kinderzimmer als Plüschtieraufbewahrungssack.
    Danke für die tolle Anleitung!